Mini Drohne mit Kamera – soviel Drohne bekommst du für wenig Geld

Du bist auf der Suche nach der perfekten Drohne, mit einer möglichst guten Kamera, willst jedoch nicht gleich ein Vermögen ausgeben? Dann ist eine Mini Drohne mit Kamera die richtige Wahl für dich!

Im heutigen Artikel beschäftigen wir uns ausschließlich mit durch Kameras ausgestattete Drohnen, verraten dir, worauf du beim Kauf achten solltest und stellen die besten Drohnenmodelle vor!

Intro zu Minidrohnen – warum lohnen sie sich?

Mittlerweile gibt es zahlreiche Mini Drohnen mit Kamera auf dem Markt. Dabei sind es gerade die Anfänger, die auf Mini Drohnen zurückgreifen und diese als Einstieg in das Leben eines waschechten Drohnenpiloten nutzen.

Vorteile von Mini Drohnen:

  • Leicht
  • Wendig
  • Günstig
  • Gute bis sehr gute Kameras
  • Ideal für Reisen

Eine günstige Drohne ist ideal, um den Umgang zu üben und verschiedene Tricks auszuprobieren.

Im Allgemeinen solltest du anfangs darauf achten, dass deine Drohne über gute Stabilisatoren verfügt, da die Bedienung sonst, gerade für Anfänger, zu einem Problem werden könnte. Außerdem sollte die Flugzeit möglichst hoch sein, damit du nicht vorzeitig das Interesse am Drohnenflug verlierst, weil du deine Mini Drohne mit Kamera aller paar Minuten laden musst.

Mini Drohnen Kategorien

Preislich gesehen gibt es zwischen Mini Drohnen mit Kamera vor allem bei der Auflösung große Unterschiede.

Während günstige Kameras eine maximale Auflösung von 720 P aufweisen, die nur durch einen sehr guten Stabilisator ausgeglichen werden kann; sind höherpreisige Drohnen in der Lage, 4K HD Videos aufzunehmen.

Auch die Reichweite steigt mit dem Preis, wobei du auf eine Mindestreichweite von 30 Metern achten solltest.

Die einzig sinkende Einheit ist die Flugzeit. Obwohl die Drohnen mit immer besseren Akkus ausgestattet werden, müssen diese mit den zahlreichen Zusatz-Features klarkommen. Eine minimale Flugzeit von 10 Minuten sollte jedoch bei jeder Drohne gegeben sein.

 Budget bis 50 EuroBudget bis 125 EuroBudget bis 250 EuroBudget über 250
Maximale ReichweiteBis etwa 50 mBis etwa 100 mBis etwa 300 mBis etwa 5km
FlugzeitBis 20 MinutenBis 15 MinutenBis 15 MinutenBis 25 Minuten
Kameraauflösung Bis 720 PBis 720 P / 5 MPBis 4K / 15 MP4K / 32MP
Unsere Empfehlung


Eigenschaften eine Minidrohne

Auf der Suche nach der perfekten Minidrohne solltest du nicht nur auf die Optik und die Kameraauflösung achten. Es existieren zahlreiche Funktionen, die dir als Anfänger den Drohnenflug erleichtern und deine Leidenschaft für das Drohnenfliegen wecken können.

Im Folgenden findest du einige interessante Eigenschaften, die eine qualitative Minidrohne aufweisen kann:

  • Ein integrierter Barometer
  • Mehrere Stabilisatoren für einen sicheren Flug und gestochen scharfe Aufnahmen
  • Headless-Mode – eine Steuerung in jede beliebige Richtung, unabhängig von der aktuellen Drohnenausrichtung
  • Rotorschutz für eine sichere Bedienung (gerade bei Kindern wichtig)
  • Eigenständige Routenanlegung
  • Notfall-Stopp
  • One-Button-Start Automatik
  • Live-Videos
  • Kompatibilität mit VR-Brillen und Smartphones
  • Integrierter GPS-Sensor
  • Follow-Me Modus für das automatsche Folgen der Drohne
  • Return-Home Funktion – Drohne kehrt ab einer bestimmten Reichweitenüberschreitung zurück zu ihrer Basis

Viele Drohnenhersteller legen Wert auf ein üppiges Zubehör und legen deinem Paket gleich Rotoren, Batterien oder sonstige nützliche Austauschmaterialien und Ergänzungen bei.

Auch hier solltest du beim Kauf darauf achten, falls nötig, möglichst zeitnah wichtiges Zubehör anzuschaffen. So vermeidest du längere Ausfallzeiten, falls deine Drohne einen technischen Defekt haben sollte.

Die beste Mini Drohne mit Kamera

Im Folgenden stelle ich dir die acht besten Minidrohnen mit Kamera vor. Somit bekommst du einen ersten Eindruck von der Welt der Minidrohnen und findest vielleicht bereits die passende Drohne für dich.

DJI/Ryze Tello*

Die Ryze Tello von DJI zeichnet sich durch ihre besonders große Reichweite von 100 m aus. Auch sie ist aus robusten Materialien gefertigt und verfügt über den Headless Modus.

Die Auflösung der DJI ist relativ gut und wird durch den hochwertigen elektronischen Bildstabilisator ermöglicht. Bei Fotos ist eine Auflösung von 5 MP und bei Videos von 720 P drin. Durch den Circle 360 Modus kann die Drohne ein qualitativ hochwertiges rundum Panoramabild oder -video erstellen.

Übrigens: Wer auf der Suche nach einer guten Anfängerdrohne für wenig Geld ist, sollte auf die DJI zurückgreifen. Übrigens bietet die Firma auch zahlreiche Drohnenmodelle für erfahrene Piloten an und gehört zweifellos zu den weltweit besten Drohnenherstellern.

Kameraauflösung5 Megapixel / 720 Pixel
Reichweite100 m
Flugzeit13 Minuten
Besonderheiten
  • Kompatibel mit VR-Brille Circle 360
  • Elektronische Bildstabilisierung
  • Kopflosmodus

Conthfut 1 Drohne C16W WiFi FPV Quadcopter*

Eine Drohne, die für Anfänger und Kinder geeignet ist und über einen automatischen Rückkehr-Knopf verfügt, ist die Conthfut 1 Drohne C16W.

Durch die automatische Höhenstabilisierung ist es besonders einfach, gute Bilder zu schießen. Allerdings ist die Kamera mit einer Auflösung von 720 P relativ schwach und nicht in der Lage, wirklich scharfe, qualitative Aufnahmen zu machen.

Der Preis der Conthfut liegt bei unter 50 Euro, womit sie sich im niedrigen Preissegment ansiedelt.

Zwar ist die Drohne aufgrund der mangelhaften Kameraauslösung nicht für Profis geeignet, für Anfänger jedoch allererste Wahl und toll zum Üben.

Kameraauflösung720 Pixel
Reichweite20 m
Flugzeit20 Minuten
Besonderheiten
  • One-Button-Start Safe Battery Slot
  • Hält eigenständig die Höhe
  • Automatische Geschwindigkeitsanpassung 
  • Alarm bei schwacher Batterie
  • Alarm bei weiter Entfernung der Drohne
  • Kopflosmodus 
  • 3D Flip 

DROCON Mini Drohne– Ferngesteuerte RC Quadrocopter*

Eine Drohne von der Größe eines Daumens – Gibt’s nicht? Die Drocon Mini Drohne ist die wahrscheinlich kleinste Drohne der Welt und tatsächlich gerade mal daumengroß.

Hergestellt ist sie aus robusten Materialien und der integrierte Schutzrahmen sorgt für mehr Sicherheit während des Bedienvorhangs.

Die Drocon ist besonders für Indoor-Flüge geeignet, da sie leicht ist und beim kleinsten Windhauch weggeweht werden würde.

Mit einem Preis von knapp 35 Euro gehört sie zu den günstigsten Modellen, was auch die schlechte Kamera erklärt. Für Kinder und Anfänger eignet sie sich jedoch optimal zum Üben.

Kameraauflösung720 Pixel
Reichweite30 m
Flugzeit15
Besonderheiten
  • Daumengroße Mini-Drohne
  • Robuste Verarbeitung mit integriertem Schutzrahmen
  • Kopflosmodus
  • Größere Übersichtlichkeit durch nur 4 Bedientasten

AKASO A21 Drohne mit Kamera*

Die AKASO A21 Drohne ordnet sich mit knapp 70 Euro im mittelpreisigen Bereich ein und beinhaltet alle notwendigen Basis-Features. Die überraschende Erweiterung stellt der VR-Modus dar, in welchem die Drohne bedient werden kann. Dadurch ist es möglich in der Ego-Perspektive über die Landschaft zu fliegen und authentische Bilder zu machen.

Eine gute Wahl, wenn man für als Anfänger nicht viel Geld in seine erste Drohne investieren möchte, aber dennoch ein qualitatives Produkt erwartet.

Kameraauflösung720 P
Reichweite50 m
Flugzeit10 Minuten
Besonderheiten
  • VR-Modus
  • Automatischer
  • Höhensensor
  • Kopflosmodus
  • One-Press-Start
  • Notstopp
  • Mehrere Geschwindigkeitsmodi

Holy Stone HS220 FPV RC Drohne*

Die Holy Stone ist eine faltbare Drohne, die du wirklich überall hin mitnehmen kannst. Auch hier ist die Kameraauflösung mit 720 Pixeln nicht besonders, allerdings punktet sie in Sachen Ausstattung.

Der Schwerkraftsensor ermöglicht eine automatische Stabilisierung der Position, was gerade für Anfänger sehr bequem sein kann. Außerdem verfügt auch diese Mini Drohne über einen Kopflosmodus und eine One-Press-Start-Automatik.

Obwohl die Drohne gerade einmal knapp 80 Euro kostet, ist sie in der Lage zu einer Live-Video-Übertragung und ermöglicht dir eine ganz andere Sichtweise, als die bisher beschriebenen Drohnenmodelle. Auch die eigenständige Anlegung von Flugrouten ist ein praktischer Zusatz, vor allem, wenn du dich auf die Videos, statt auf die Steuerung konzentrieren möchtest.

Kameraauflösung720 Pixel
ReichweiteBis 60 m
Flugzeit15 Minuten
Besonderheiten
  • Headless Mode
  • Schwerkraftsensor
  • One-Press-Start
  • Headless Modus
  • Live Videos
  • Eigenanlegung von Flugrouten

 

Mambo Parrot Mission*

Die gute Kameraauflösung der Mambo Parrot Mission ist ihr absoluter Trumpf. Auch diese Mini Drohne verfügt über integrierte Stabilisierungssensoren und ermöglicht sogar eine direkte Übertragung auf dein Smartphone.

Die Steuerung über das mitgelieferte Flypad erfolgt per Bluetooth und ist besonders angenehm. Ebenfalls hervorzuheben ist das einzigartige Startsystem der kleinen Drohne. Diese kann nämlich aus dem Fall stabilisiert und gestartet werden – ein cooler Trick, der all deine Freunde und Verwandten garantiert umhaut!

Und dass Ding hat sogar einen Kanone!

Kameraauflösung 720 P
Reichweite100 m
Flugzeit5 Minuten
Besonderheiten
  • Bildübertragung auf Smartphone
  • Integrierte Stabilisierungssensoren
  • Voreingestellte Parameter für Flugtricks
  • Einzigartiges Startsystem
  • Steuerung durch Flypad (Bluetooth)

Potensic FPV Drohne RC Quadrocopter Dual GPS*

Diese Drohne ist mit den neuesten Hightech-Funktionen ausgestattet und auf jeden Fall ihr Geld wert.

Sie verfügt nicht nur über hervorragende Stabilisatoren, die makellose Aufnahmen ermöglichen, sondern auch über ein 1080 Pixel Objektiv, welches scharfe Videos ermöglicht.

Zu den besonderen Extras zählt neben dem Headless Modus die eingebaute Notstopp-Funktion und das Home-Return-System. Dadurch kann sich deine Drohne praktisch nicht verirren. Solltest du dich nämlich weiter von ihr entfernen, schaltet sie in den automatischen Modus und fliegt selbstständig zurück zu dir nachhause – zu ihrem Basispunkt.

Kameraauflösung1080 Pixel
Reichweite300 m
Flugzeit10 Minuten
Besonderheiten
  • Follow-Me-Modus
  • GPS-Funktion
  • Return-Home Funktion
  • Integrierten Barometer
  • Stabilisierungssystem
  • Kopflosmodus
  • Notstopp-Funktion

Yuneec Breeze kompakter Quadrocopter*

Zum einen verfügt die Drohne über alle bisher genannten Funktionen, wie den Kopflosmodus, eine Follow-Me und eine Return-Home Funktion. Des Weiteren überzeugt die integrierte Kamera, die bis zu 60 Bilder in der Sekunde schießen kann!

Die Fotoauflösung liegt bei 13 (!) MP, was dir atemberaubende Landschaftsaufnahmen ermöglicht. Auch die Videoauflösung in 4K lässt nichts zu wünschen übrig und der Bildstabilisator tut dabei sein Übriges.

Die Steuerung der Yuneec Breeze erfolgt über das Smartphone, sodass du die geschossenen Bilder und Videos zeitgleich auf deinen Social-Media-Kanälen posten kannst!

Kameraauflösung4K / 13 MP
Reichweite100 m
Flugzeit12 Minuten
Besonderheiten
  • Steuerung via Smartphone
  • Return-Home Funktion
  • Follow-Me Modus
  • GPS-Funktion
  • Integrierte Stabilisierung
  • Headless-Mode

Fazit: Du siehst, es gibt zahlreiche gute Drohnen auf dem deutschen Markt und nicht alle davon kosten ein Vermögen. Einige Standards, wie beispielsweise ein Stabilisator, ist ein Muss für jede Kameradrohne, weswegen du auf dessen Anwesenheit beim Kauf unbedingt achten solltest.

Ansonsten bieten die Modelle unterschiedlichste Features, die du abhängig von deinen Vorstellungen als Auswahlkriterien nutzen kannst.

Falls du Fragen rund um das Thema „Drohnen“ hast, kannst du dich gerne bei uns melden oder einfach einen Kommentar hinterlassen!

Seh dir auch unseren Post zu Kinderdrohnen und zu nützlichem DJI Mavic Zubehör an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben